VILLA-TOLNAY Cabernet Franc 2016 0,75 Badacsony PDO

VILLA-TOLNAY Cabernet Franc 2016 0,75 Badacsony PDO

Preis:
CHF 27
Rabatt:
6 oder weitereCHF 26/St.
Unsere Meinung

Rotwein von Philipp Oser. Ein purpurner, jugendlicher Cab Franc mit aufregenden Aromen von schwarzer Johannisbeere, Stachelbeere und Minze und einem würzigen Geschmack von den Basaltschutt des Csobánc Hügels. Es wurde langsam kontrolliert in Tanks gären gelassen, dann wurde der größere Teil in 500-Liter-Stockinger-Fässern gereift und der kleinere Teil in neuen 228-Liter-französischen Fässern. "Ich wurde von Gábor Kiss 2012 Cab Franc genommen. Es war saftig und aromatisch - dieser Jahrgang erinnert daran. Es zeigt bereits, dass es auch in diesem jungen Alter einen Schwerpunkt auf Früchte mit sehr schönen Tanninen gibt."

Marke: Villa Tolnay - Philipp Oser
Produktnr.: viltolcabfra16
Verfügbarkeit: Vorrätig
Villa Tolnay - Philipp Oser
Weinkeller und Weinregion

VILLA TOLNAY - PHILIPP OSER

Philipp Oser aus der Schweiz und László Nagy, der die Weinregion Badacsony gut kennt, arbeiten daran, die Weinregion Badacsony auf die Weltkarte der Weine zu bringen. Für ein gutes internationales Aussehen degustieren sie in Frankreich und Deutschland, und während der Studienreisen gesammelten Erfahrungen werden in der professionellen Arbeit des Weingutes Choban verwendet.

„Als ich kam zum ersten Mal Badacsony hatte nicht zu viel Zeit, um das Potenzial des Bodens und des Mikroklimas zu erkennen. Zu dieser Zeit habe ich mehrere gute Weine im Weinland geschmeckt, aber ich konnte den perfekten Wein nicht finden, was wirklich das Potenzial einer einzigartigen Terroir zeigt. Das wichtigste ist dass wir in den letzten zehn Jahren unseren Weg der Weinbereitung gefunden haben. Wir haben experimentiert, gelernt und Sorten ausgewählt, welche am besten in diese Umgebung paßt." Philipp Oser

Badacsony

Das Weinbaugebiet Badacsony erstreckt sich am Nordufer des Plattensees (Balaton) in der Umgebung des Badacsony-Berges, der vulkanischen Ursprungs ist. Die austretende Basaltlava lagerte sich auf der damaligen Erdoberfläche, nämlich dem Sediment des Pannonischen Meeres, ab, schützte dies auf diese Weise vor der zerstörerischen Kraft der nachfolgenden Jahrmillionen und bildete die aus der Ebene herausragenden herrlichen Basaltkegel, welche Zeugenberge genannt werden.

Diese Hänge gelten seit der Römerzeit, genauer seit der Regierungszeit von Kaiser Probus, als Weinlagen von hervorragender Qualität; aus dem 3. Jhdt. stammt die Weinbaugebietsbezeichnung Vinea Pannoniae Nobilis Districtus - eine der ältesten Herkunftsbezeichnungen Europas.

Im Mittelalter gelangte der Großteil der Weinberge in den Besitz der Kirche. Der Badacsonyer Wermut erwarb sich im 18.-19. Jahrhundert einen dem Tokajer vergleichbaren Ruf.

Die Weine des Badacsony sind typischerweise körperreich, feurig und süffig. Traditionelle Weinherstellung und Alterung in Stückfässern sind für das Gebiet charakteristisch. Aufgrund der Nähe des Plattensees genießen die südlichen Lagen auch noch das von der Wasseroberfläche zurückgeworfene Licht, wodurch ein recht günstiges Mikroklima entstanden ist.

Mengenmäßig fällt stellt der Welschriesling den größten Anteil, in guten Jahrgängen kann er länger am Rebstock reifen und als „szemelt rizling“ (gerebelter Riesling) verkauft werden. Auf größeren Flächen sind noch die Rebsorten Grauer Mönch, Traminer, Muskat-Ottonel, Riesling und auch Chardonnay zu finden. Der Kéknyelű (Blaustengler), ein einst für die Region typischer Wein, ist infolge der Frostschäden in den 80er Jahren stark zurückgegangen, erlebt aber heutzutage eine Renaissance und wird in naher Zukunft wieder zum Aushängeschild unter den Weinen von Badacsony werden.

Wein Eigenschaften

Neue Beurteilung

Ihr Name:
Bewertung: Schlecht           Gut
Bitte den unten dargestellten Code einfügen:
Ihre Beurteilung:
Bitte beachten: HTML ist nicht verfügbar!