ORSI

orsi foie gras

ORSI

Orsi ist eine Marke des Hauses Rex Ciborum. Die weltweit führende Stopfleber ist ein nationaler Schatz Ungarns, der als der Erfolg der letzten 150 Jahre angesehen werden kann. Bereits 1870 galt die sogenannte Erste Österreichisch-Ungarische Gänseleber-Exportfirma als Pionier des ungarischen Gänseleber-Aussenhandels als offizieller Lieferant des kaiserlichen Hofes.
Aber der eigentliche Meilenstein war 1896, als ein italienischer Geflügelgroßhändler, Bartolo M. Bernardinelli, in die Békési-Region kam, um die für ihre hervorragende Qualität berühmte Gänseleber nach Italien zu exportieren. Obwohl seit den 1880er Jahren in Ungarn die Geflügelverarbeitung in Manufakturen stattfand, wird der grosse Durchbruch und die Entwicklung der Familie Bernardinelli zugeschrieben, die bis zum zweiten Weltkrieg eine entscheidende Rolle in diesem Sektor spielte. Erstens ist es ihnen zu verdanken, dass Orosháza vor etwa 120 Jahren zum Zentrum der ungarischen Geflügelzucht, -verarbeitung und -verkauf wurde, und die ungarische Gänsemastleber nicht nur in Ungarn, sondern auch in anderen Ländern Anerkennung fand.
Für die perfekte Qualität und den Erfolg war alles gegeben: das günstige Klima, der Anbau neuer Futterpflanzen (Mais und Gerste), der Vorteil, der durch die bestehenden Handelswege gegeben war, und nicht zuletzt das hervorragende Wissen jener wenigen Menschen in jeder Generation, die das Geheimnis der exquisiten Gänseleber kannten und kennen. Der Erfolg der ungarischen Gänsemastleber wurde wegen der Verstaatlichung und der Zusammenlegung in Kolchosen vorübergehend eingestellt. In den 1960er Jahren kam die Erkenntnis, dass das Land ernsthafte Entwicklungen und Verbesserungen in diesem Sektor braucht, wenn es die führende Rolle auf dem Markt zurückerobern will.
Im Jahr 1966 wurde unter der Leitung von Jenő Piroska, dem Betriebsleiter der Konservenfabrik in Orosháza, der Pilotprozess gestartet, dank dessen die Idee und der Genuss von Gänseleberkonserven geboren wurde. Damals wurden 14 Arten von Gänseleberkonservenrezepturen hergestellt. Von dort aus wurden als erstes die Gänseleber au naturel und die sog. Gänseleberroulade hergestellt.
In den Jahren 1983 und '85 wurden die Gänseleberdosenprodukte erweitert und neue Rezepte entwickelt, die auf den Konsumgewohnheiten des französischen Marktes basierten, wie das Gänseleberparfait oder der Gänseleberblock. Die gold-schwarze Verpackung, die zum Markenzeichen der Produkte wurde, wurde nach einigen Änderungen prämiert und belegte 1998 den ersten Platz beim WorldStar-Verpackungswettbewerb.
Die vollständig in ungarischem Besitz befindliche Firma hat sich der Marke Rex Ciborum verschrieben und sieht es als ihre Aufgabe an, das höchste Qualitätsniveau zu sichern.