Nero d'Avola

Nero d'Avola

Nero d’Avola (auch als Calabrese bekannt) ist eine sehr beliebte rote Rebsorte und die am häufigsten angebaute Rebsorte in Sizilien, die ihren Namen von der Stadt Avola im Südosten Siziliens hat. Nero d’Avola wird nicht nur als eigenständige Rebsorte vinifiziert, sondern auch häufig mit anderen einheimischen und nicht einheimischen Trauben verschnitten, oft mit Syrah, und kann bei richtigem Anbau große Weine ergeben. Je nach Herstellungsverfahren kann Nero d’Avola zu einem dichten und dunklen Wein verarbeitet werden, der in Eichenfässern gelagert wird und sich für die Reifung eignet, oder zu jungen und frischen Weinen. Jüngere Weine zeigen Aromen von Pflaumen und saftigen roten Früchten, während komplexere Exemplare Aromen von Schokolade und dunklen Himbeeren aufweisen. Nero d’Avola hat typischerweise einen hohen Tanningehalt, eine mittlere Säure und einen kräftigen Körper. Er kann aber auch sehr weich sein, wenn er in höheren Lagen angebaut wird, wo kühlere Temperaturen den Alkoholgehalt begrenzen.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

  • Nero d’Avola 2021 DOC, Vanitá 0,75
    CHF 15.50
Le Bouchon Vinotek
Warenkorb