Grüner Veltliner

Grüner Veltliner

Eine Sorte österreichischen Ursprungs, die nach neuesten Analysen eine natürliche Kreuzung zwischen der Tramini und der St. Georgen ist. Sie ist die am weitesten verbreitete Rebsorte in Österreich, vor allem in Niederösterreich, im Burgenland und in den Bundesländern um Wien. Viele geschützte Herkunftsgebiete in Österreich (DAC) haben sich auf den Grünen Veltliner konzentriert und haben auf internationaler Ebene beachtliche Erfolge erzielt, die seine hohe Qualität belegen. Man findet ihn gelegentlich in Deutschland und in Übersee, aber auch in den Nachbarländern Österreichs, darunter natürlich in Ungarn. Die Traube hat ein ausgeprägtes Aroma von Gewürzen, weissem und schwarzem Pfeffer, das auf die so genannte Rotundone-Komponente zurückzuführen ist, die auch im Syrah vorkommt. Sie bringt in der Regel leichte, fruchtige, würzige Weine hervor, ist aber aufgrund ihres hohen Säuregehalts auch eine beliebte Grundlage für Schaumweine. Neben Zitrus-, Limetten- und grünen Noten dominieren Steinobst und eine ausgeprägte Gewürznote, die dank des Hauptcharakters der Sorte oft als weisser, schwarzer oder rosa Pfeffer beschrieben wird.

Zeigt alle 4 Ergebnisse

  • Cuvée 1844 Grüner Veltliner 2019 OLW, Roland und Karin Lenz 0,75
    CHF 25.95
  • Grüner Veltliner 2022 Badacsony, Villa Tolnay 0,75
    CHF 24.95
  • Grüner Veltliner 2022 DAC Kamptal, Domäne Gobelsburg 0,75
    CHF 14.95
  • New Chapter Grüner Veltliner 2021 Niederösterreich, LenzMark 0,75
    CHF 19.95
Le Bouchon Vinotek
Warenkorb