Archive

Das Weinbaugebiet Villány ist das südlichste Weinbaugebiet Ungarns und umfasst das Villányer Hügelland mit einer Fläche von 4.500 ha: Bezirk Villány und Bezirk Siklós. Villány liegt am Fusse des Templom-Berges, der das gleichnamige Gebirge nach Osten hin abschliesst. Die Klima- und Bodenverhältnisse an den Südhängen des Gebirges sind entscheidend für das Leben in Villány, denn sie bieten einzigartige Bedingungen für den Anbau hochwertiger Trauben und für die Herstellung von Spitzenweinen auf internationalem Niveau. Es herrscht ein mässig warmes und feuchtes Klima mit erheblichen mikroklimatischen Unterschieden zwischen Berg- und Flachlandgebieten, die hauptsächlich auf die Exposition zurückzuführen sind. Die Bodenverhältnisse spielen eine entscheidende Rolle für den Charakter, die Aromen, den Geschmack und die Extrakte der Weine von Villány. Die Hauptböden im Weinbaugebiet Villány sind kalkhaltig, teilweise mit lehmigem und sandigem Lehm. Die Reben werden hier fast ausschliesslich auf schweren, aber gut durchlässigen Böden angebaut.

Ergebnisse 1 – 12 von 41 werden angezeigt

  • Attila Cuvée 2015 Villány, Gere 0,75
    CHF 109.95
  • Blaufränkisch 2017 Villany, Stier 0,75
    CHF 24.95
  • Blaufränkisch 2018 Villány, Sauska 0,75
    CHF 22.50
  • Cabernet Franc 2018 Villány, Günzer 0,75
    CHF 16.95
  • Cabernet Franc Siklós 2018 Villány, Sauska 0,75
    CHF 34.95
  • Cabernet Franc Siklós 2019 Villány, Sauska 0,75
    CHF 34.95
  • Cabernet Sauvignon 2018 Villány, Sauska 0,75
    CHF 19.95
  • Cuvée 11 2017 Villány, Sauska 0,75
    CHF 23.50
  • Cuvée 11 2019 Villány, Sauska 0,75
    CHF 24.50
  • Cuvée 13 2021 Villány, Sauska 0,75
    CHF 16.95
  • Cuvée 2018 Villány, Bock 0,75
    CHF 42.95
  • Cuvée 5 2015 Villány, Sauska 0,75
    CHF 134.95
Le Bouchon Vinotek
Warenkorb